Freisprechfeier 2016

Freisprechfeier 2016, Innungssieger

25 ausgebildete junge Schreiner/innen durfte die Schreinerinnung Augsburg am 29.07.2016 in einer würdigen Abschlußfeier in der Galerie des Volkskundemuseums Oberschönenfeld (Gemeinde Gessertshausen) verabschieden.

Das Engagement der Ausbildungsbetriebe machte sich auch dieses Jahr mit den wirklich interessanten Arbeiten der Schüler/innen bemerkbar. Viele der gefertigten Gesellenstücke konnten im Anschluss an die Feierlichkeiten von den Besuchern in der Remise begutachtet und bewertet werden. Unter den Junggesellen gab es in diesem Abschlussjahr fünf Frauen, welche ihre Ausbildung im Schreinerhandwerk zu Ende brachten. Wie es sich bereits in den vergangenen Jahren zeigte waren die jungen Damen mit den guten Ergebnissen auch heuer vorne mit dabei.

Das Familienunternehmen Walter und Florian Langenmair aus Dinkelscherben bildeten den Jahresbesten der Schreinerinnung Augsburg aus. Dem Auszubildenden Moritz Kröner gelang es, sich mit seinen gekonnten Arbeiten bei seinen Mitschülern durchzusetzen und sein Können unter Beweis zu stellen. Mit seinem Gesellenstück einer Wanduhr errang er Platz eins, Platz zwei belegte Tanja von Hößlin mit einem Schreibtisch. Den Sonderpreis im Wettbewerb "Die gute Form" erhielt von der Schreinerei Schwab aus Augsburg Simon Trischberger mit einer Bar-Säule. Die Beste Prüfung in der CNC Ausbildung gelang Franziska Schmalzeder, welche die Ausbildung bei der Firma Furnier in Adelsried durchlief. Der Publikumspreis wurde mit Punktegleichstand zweimal vergeben. Charlotte Zimmermann mit einer Bartheke von der Möbelschreinerei Ottmar Ruf aus Augsburg und Clemens Plettenberg mit einem Schreibtisch von der Schreinerei Gebhard Winter aus Biberbach-Markt.
Vorsitzender des Gesellenprüfungsausschusses Konrad Dreyer, Josef Furnier und Walter Langenmair übergaben nach dem Festvortrag von  HWK Präsident Hans-Peter Rauch die begehrten Gesellenbriefe an die Junggesellinnen/Junggesellen. Kurze Grußworte kamen auch von der Gastgeberin Frau Dr. Beate Spiegel, vom Bezirk Schwaben und den Ehrengästen Heinz Liebert, stellvertretender Landrat des Landkreises Augsburg. Thomas Maier, Kreishandwerksmeister, StDin Margit Ross, stellvertretende Direktorin der Berufsschule VI. Für den Festvortrag konnten wir in diesem Jahr Herrn Hans Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer für Schwaben, gewinnen.

Ein Programmpunkt in diesem Jahr war zum ersten Mal während einer Freisprechfeier die Ehrung der verdienten Mitglieder des Prüfungsausschusses durch die Handwerkskammer.